Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - IRI THESys

Maßnahmen zur Reduzierung des Pappbecher-Verbrauchs in Berliner Mensen

von Ayberk Coskun, Li Kathrin Kaja Rupieper

English Deutsch

Leitmotiv_aktuelle TK_2048px.jpg

Das Studierendenwerk Berlin beabsichtigt im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie den Verbrauch an Wegwerfbechern langfristig zu reduzieren. Zu diesem Zweck betreibt die Mensa seit 2012 die Kampagne “Porzellan statt Pappe”. Mit erklärenden Plakaten und dem CampusCup soll der Anteil von Pappbechern am “To-go-Konsums” reduziert werden. Zusätzlich arbeitet das Studierendenwerk seit 2015 preispolitisch mit Rabatten und Aufschlägen. Unser Teilprojekt möchte diese Maßnahmen evaluieren.

Durch quantitative und qualitative Analysen wollen wir herausfinden, ob eine nachhaltige Verhaltensänderung erreicht werden konnte. Dafür wollen wir die Verkaufszahlen untersuchen und in einer zusätzlichen Umfrage die Meinung der Studierenden erfragen. So lässt sich die Motivation möglicher Verhaltensänderungen verstehen und die Akzeptanz der Preisaufschläge untersuchen.

Am Teilprojekt beteiligte Disziplinen sind Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.