Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Target Groups

Humboldt-Universität zu Berlin - IRI THESys

Mehr Akzeptanz für klimafreundliches Mensa-Essen?

von Samyra Hachmann, Antonia Sladek, Martha Frittrang, Konstanze Möller

English Deutsch

 

Unsere Untergruppe knüpft thematisch eng an die diskursanlatytische Arbeit zur Veggiday-Debatte an. Uns interessieren Maßnahmen, die Fleisch (und/oder andere CO2-intensive Lebensmittel) vollkommen aus dem Angebot ausschließen - begrenzt auf einen bestimmten Zeitraum oder auf eine bestimmte Mensa. Wir möchten Erfahrungen dazu einholen, ob und wie solche Maßnahmen Akzeptanz finden können. Wie lässt sich die Akzeptanz, und somit die Effektivität und Legitimität, dieser Maßnahmen steigern?

Zunächst werden in Studierendenwerken deutschlandweit per Emailanfragen, Internetrecherchen und semi-strukturierten Telefoninterviews Erfahrungswerte mit Veggie- bzw. Klima-Tagen in Mensen oder Aktionswochen sowie mit einer partizipativen Gestaltung des Mensaangebots eingeholt. Diese Erfahrungen sollen aufbereitet und an das StudierendenWERK BERLIN herangetragen werden, wo dann Möglichkeiten einer weiterführenden kollaborativen experimentellen Forschung ausgelotet werden.

Die beteiligte Disziplinen sind Europäische Ethnologie, Integrated Natural Resource Management, Philosophie und Rechtswissenschaften.